Mittwoch, 19. November 2014

Tignale



Tignale liegt am westlichen Teil des Gardasees in einer schönen Berglandschaft, bestehend aus 6 kleinen Dörfern, die jeweils um eine Kirche gebaut sind.
Der Hauptort ist Gardalo und den Besucher erwarten viele mittelalterlichen Bauten, die teilweise noch aus dem 17.-19.Jh. stammen.
Die kleinen romantischen Gassen und die zwischen den Häusern befindlichen Laubengänge laden zu einem Spaziergang ein.
In der Hochebene von Tignale besteht die Möglichkeit, ausgedehnte Bergwanderungen zu unternehmen.
Auf einem hohen Felsen steht die berühmte Wallfahrtskirche Madonna di Monte Castello, die einen Besuch wert ist.
Das sakrale Gebäude befindet sich in der Nähe des Ortes Gardola und wurde im 17. Jahrhundert erbaut.
Von hieraus hat der Besucher einen wunderbaren Blick auf den Gardasee.

Tignale mit seinen verschiedenen Ortschaften verspricht Ruhe und einen erholsamen Urlaub abseits der großen Straßen.

Piovere:
Der Ort zeichnet sich besonders durch seine einmalige Lage und schöne Altstadt aus. Empfehlenswert ist auch ein Besuch der Kirche San Marco.
Auf den vielen Wanderwegen kommen Wanderer und Mountainbiker auf ihre Kosten.

Oldesio:
Das Dorf ist umgeben von Olivenbäumen und strahlt eine besondere Atmosphäre aus. Von hieraus führt ein schöner Wanderweg zum Hafen und endlich zum Zentrum von Gardola.

Ein Urlaub in Tignale mit seinen kleinen Dörfern bleibt unvergessen.

Booking Tebaide

SEO Agency

Mein Bild

Esperti di Grafica e comunicazione. Siti web posizionabili sui motori di ricerca, campagna pubblicitarie on-line