Mittwoch, 21. Januar 2015

Die Gardainsel am Gardasee


Die Gardainsel oder zu Italienisch auch Isola del Garda genannt, ist die größte Insel innerhalb des norditalienischen Sees.
Es ist eine des besseres Sehenswürdigkeiten am Gardasee.

Sie ist etwa 88 Meter hoch und liegt vor der Gemeinde San Felice del Benaco. Die Insel ist bekannt für ihre Idylle und ihr einzigartiges Panorama.

Geprägt wurde die Isola del Garda durch die atemberaubende Villa im neugotisch-venezianischen Stil. Vor ihr liegen wunderschöne kleinere Gärten und Terrassen, die zum Verweilen einladen. Das Gebäude kann gegen einen kleinen Aufpreis mit einer professionellen Führung begangen werden. An den Wänden der Villa hängen bekannte Ölgemälde von italienischen und internationalen Künstlern.

Insbesondere in den warmen Monaten ist die Insel Veranstaltungsort für musikalische und kulturelle Events. In den bunten Gärten finden zwischen den duftenden Blumen nicht selten Open Air Konzerte statt. Die Gardainsel ist nur mit kleineren Booten erreichbar. Diese legen unter anderem von Barbarano, Salo, Portese und San Felice del Benaco ab. Da sich die Villa, sowie die Parks und die Gärten im Privatbesitz der Familie Borghese Cavazza befinden, müssen größere Gruppen oder auch Hunde direkt im Büro der Besitzer angemeldet werden. Wenn die Granatapfel- und Zitronenbäume wachsen und gedeihen, ist die schönste Zeit gekommen, um der Isola del Garda einen Besuch abzustatten. Es lohnt sich in jedem Fall.

Nautic Resort San Carlo Gargnano

SEO Agency

Mein Bild

Esperti di Grafica e comunicazione. Siti web posizionabili sui motori di ricerca, campagna pubblicitarie on-line