Mittwoch, 5. November 2014

Der Naturpark Alto Garda


Der Naturpark Alto Garda liegt in der träumerischen Landschaft rund um den bekannten Gardasee. Der Park wurde im Jahr 1989 ins Leben gerufen und ist seitdem ein beliebtes Ausflugsziel für Touristen. Rund um den Nationalpark sind insgesamt neun Gemeinden angesiedelt, in denen 27.000 Menschen leben. Die beiden eingrenzenden Gemeinden sind Limone sur Garda und Salò. 

Die atemberaubende Landschaft des Naturparks Alto Garda
In dem Naturpark Alto Garda ist eine sehr breite Vielfalt in Sachen Landschaft zu finden. So ist eine riesige Seen- und Berglandschaft zu finden, welche sich über einen beeindruckenden Höhenunterschied erstreckt. Der niedrigste Punkt des Parks befindet sich auf 65 Meter Seehöhe und der höchste Punkt, der Monte Caplone, befindet sich auf einer Höhe von 1.976 Metern. Da die Pflanzen und Tiere sich auf den verschiedenen Höhen ansiedeln, ist das Ergebnis, das in dem Naturpark Alto Garda eine sehr große Artenvielfalt an Flora und Fauna zu finden ist. 

Natürlich lädt diese besondere Landschaft zum Joggen, Radfahren oder in den Bergen zum Wandern oder Klettern ein. Auch Bootsfahrten auf dem Gardasee sind eine beliebte Art der Freizeitgestaltung für Touristen. Gerade von unten auf dem See bietet sich hinauf zu den hohen Bergen ein ganz besonderes Bild. Natürlich haben auch die Wanderer und Kletterer von oben auf den See und den Naturpark einen atemberaubenden Ausblick. 

SEO Agency

Mein Bild

Esperti di Grafica e comunicazione. Siti web posizionabili sui motori di ricerca, campagna pubblicitarie on-line